Deutschland: Wieder mehr Verkehrsunfallopfer

Das Statistische Bundesamt meldet für 2015 erneut eine höhere Anzahl an tödlich verletzten Verkehrsunfallopfern  
© Foto: Thaut Images/fotolia

Die Zahl der Verkehrstoten ist nach der vorläufigen amtlichen Statistik 2015 erneut gestiegen. Hintergrund war die milde Witterung


Datum:
25.02.2016
Autor:
Sabine Köstler

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Im zweiten Jahr in Folge ist 2015 die Zahl der tödlich verletzten Verkehrsopfer in Deutschland gestiegen. Nach einer vorläufigen Statistik des Statistischen Bundesamtes starben 3475 Menschen auf deutschen Straßen und damit 2,9 Prozent mehr als im Vorjahr. Den niedrigsten Stand tödlich verunfallter Personen hatte man im Jahr 2013 mit 3339 Personen gemeldet. 

2015 erhöhte sich auch die Zahl der Verletzten. Sie stieg gegenüber 2014 um 1,1 Prozent auf 393.744 Personen, die meisten davon in Nordrhein-Westfalen, Bayern und Baden-Württemberg. Gemessen an der Einwohnerzahl jedoch war das Risiko im Straßenverkehr zu sterben, in Brandenburg am größten, gefolgt von Sachsen-Anhalt sowie Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern.

Die Gesamtzahl der polizeilich aufgenommenen Unfälle nahm im vergangenen Jahr ebenfalls zu und lag bei rund 2,5 Millionen (plus 4,2 Prozent). Dabei blieb es rund 2 Millionen Mal bei einem Sachschaden, demgegenüber meldet die Statistik um 1,1 Prozent mehr Unfälle mit Personenschaden.

Als wesentlichen Grund für den Anstieg der Zahlen nennt das Bundesamt die Witterungsbedingungen im maßgeblichen Zeitraum mit relativ milden Wintermonaten und einem warmen, trockenen Frühling. Wenn schneller gefahren werde und mehr Fußgänger und Zweiradfahrer unterwegs seien, steige die Schwere der Unfälle.

Quelle: Destatis

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.