Arbeitsunfähig wegen des Rückens

Foto: Philipp Guelland/ddp

Über ein Drittel aller Arbeitsunfähigkeitstage entfielen 2009 auf Muskel- und Skeletterkrankungen.


Datum:
29.10.2010
Autor:
Redaktion TRUCKER

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Die meisten Krankentage verbringen die Deutschen zu Hause, weil sie Probleme durch eine Muskel- oder Skeletterkrankung haben. Dabei waren doppelt so viele Mittdreißiger (62 %) davon betroffen wie die Altersgruppe der 25-Jährigen, meldet der BKK Bundesverband im "Faktenspiegel 10/2010". Bei den über 55-Jährigen dauern die Rückenleiden fast dreieinhalb Mal länger als bei den Mittdreißigern.
Insgesamt entfielen 25,4 % aller Krankheitstage auf das Muskel-/Skelettsystem. In der Rangliste der häufigsten Krankenarten 2009 folgen Erkrankungen des Atmungssystems (17,2 %), Verletzungen (13,5 %) und psychische Störungen (10,7 %) - noch im Jahr 1979 hatten diese lediglich einen Anteil von 2,0 %.

Der Rücken war 2009 auch die häufigste Ursache für einen Arztbesuch, und zwar über alle Altersgruppen hinweg. Bei Männern wurde außerdem besonders häufig primärer Bluthochdruck diagnostiziert, Störungen des Fettstoffwechsels und akute Infektionen der oberen Atemwege. Besonders erschreckend: Der Arzt stellte bei 12,94 % der Männer, also bei jedem achten, Fettleibigkeit (Adipositas) fest. Bei ihnen sind schwerwiegende Begleit- und Folgeerkrankungen zu befürchten. (SK)

 

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.