Erste Hilfe am Unfallort

Können Sie Erste Hilfe leisten? ADAC und DRK bieten neue Auffrischungskurse an
© Foto: ADAC

ADAC und Deutsches Rotes Kreuz bieten kompakten Auffrischungskurs an


Datum:
22.05.2013
Autor:
Sabine Köstler

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Deutschlands Autofahrer überschätzen ihre Kenntnisse in Erster Hilfe: Das ist das ernüchternde Ergebnis einer Euro-Test-Umfrage, in Auftrag gegeben vom ADAC und dem Deutschen Roten Kreuz (DRK).

Die meisten Befragten waren der Meinung, bei einem Unfall oder Unglück Erste Hilfe leisten zu können, tatsächlich aber verfügen viele nicht (mehr) über das nötige Basiswissen. Aus Unsicherheit schauen viele dann lieber weg, anstatt zu helfen. Dabei kann die Erstversorgung bei einem Unfall entscheidend für den Verletzten sein.

ADAC und Deutsches Rotes Kreuz bieten nun in einer Sommeraktion im Mai und im Juni kompakte Auffrischungskurse an. Im Lehrgang "Erste Hilfe am Unfallort" werden innerhalb von 90 Minuten folgende Bausteine vermittelt:

  • Absichern der Unfallstelle
  • Retten aus dem Gefahrenbereich
  • Notruf absetzen
  • Erste Hilfe bei Bewusstlosigkeit.

Besondere Vorkenntnisse sind nicht nötig. ADAC- oder DRK-Mitglieder zahlen 10,- Euro (Normalpreis: 12,50 Euro). Das Kursangebot finden Sie hier

 

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.