Fußgänger zu schlecht sichtbar

Der ADAC stattete in diesem Jahr Schulanfänger mit Sicherheitswesten aus. (Quelle: ADAC)

Wie gefährlich dunkle Kleidung im Straßenverkehr werden kann, wissen die Deutschen. Aber sie unternehmen nicht viel dagegen.


Datum:
19.11.2010
Autor:
Redaktion TRUCKER

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Die Deutschen wissen um die Gefährlichkeit mangelnder Sichtbarkeit im Straßenverkehr,  ergreifen jedoch eher selten entsprechende Schutzmaßnahmen. So lautet das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage, die die Berufsgenossenschaften und Unfallkassen im Rahmen der Kampagne „Risiko raus“ in Auftrag gaben.

Danach schätzten die Befragten es als riskant ein, als Fußgänger auf Hilfsmittel wie reflektierende Kleidung zu verzichten, die die Sichtbarkeit erhöhen. Nur 13 Prozent gaben jedoch an, bei schlechten Sichtverhältnissen bewusst reflektierende Kleidung, Taschen oder Bänder zu tragen. Und nur die Hälfte achtet darauf, Straßen nur an gut beleuchteten Stellen zu überqueren.

  Jeder Dritte gab an, reflektierende Kleidung hässlich zu finden, bei den 14- bis 29-Jährigen war es sogar mehr als die Hälfte. Zudem unterschätzten zwei Drittel den Gewinn an Sichtbarkeit, der mit reflektierender Kleidung einhergeht. Ein Drittel davon sogar deutlich. Normale Kleidung ist auf der Straße im Scheinwerferkegel eines Autos bis maximal 40 Meter sichtbar, mit reflektierenden Elementen steigt die Entfernung dagegen auf bis zu 150 Meter.

  Beim Thema Fahrrad gaben die Befragten an, stärker darauf zu achten, dass das Licht funktioniert und Reflektoren angebracht sind. Allerdings antwortete auch hier jeder Sechste, er fahre auch ohne Beleuchtung und Reflektoren Rad. Bei jüngeren Befragten war diese Zahl noch etwas höher.    Weitere Infos: www.risiko-raus.de (sk)
 

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.