Gefahr für den linken Arm

US-Forscher: Sonneneinstrahlung beim Autofahren könnte Krebs verursachen


Datum:
28.06.2011
Autor:
Redaktion TRUCKER

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Den linken Arm lässig am offenen Auto-/LKW-Fenster abzulegen, ist im Zeitalter der Klimaanlagen zwar nicht mehr gang und gäbe - wer es aber tut, sollte sich besser vor der Sonneneinstrahlung schützen. Die Süddeutsche Zeitung (25./26.6.11) gab diese Empfehlung aufgrund eines Berichts im "Journal of the American Academy of Dermatology".

Ärzte der Uni Washington werteten 85.000 Fälle des US-Krebsregisters aus und kamen zu dem Ergebnis, dass der linke Arm häufiger von bösartigen Hautkrebsarten wie z.B. dem Malignen Melanom befallen ist. Links waren es 53 % der Fälle, rechts 47 %. Dieser Unterschied sei zwar nicht groß, jedoch statistisch belastbar. Bewiesen ist zwar nichts, doch gestützt werde die These durch den Umstand, dass in Australien, wo Linksverkehr herrscht, Hautkrebs am rechten Arm häufiger vorkommt.

Die Scheibe hochzukurbeln, nützt wenig: Die gefährlichen UV-A-Strahlen dringen auch durchs Fensterglas.  Um sich vor Hautkrebs zu schützen, ist es wichtig, alle Körperpartien, die der Sonne ausgesetzt sind, mit einem geeigneten Sonnenschutzmittel einzucremen. Sie sollten es im Sommer jederzeit im LKW griffbereit haben - legen Sie es in den Kühlschrank, dann haben Sie beim Benutzen gleich einen angenehm kühlenden Nebeneffekt.  (SK)

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.