Nur eine kurze Pause hilft

© Foto: Christian Klose/dpa/picture-alliance

Gefahr Sekundenschlaf - viele unterschätzen die Gefahr


Datum:
07.07.2017
Autor:
Sabine Köstler

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Was tun Sie, wenn Sie am Steuer müde werden? Das fragte der Deutsche Verkehrssicherheitsrat DVR über 1000 Autofahrer/innen aller Altersgruppen in allen Regionen des Landes. Offenbar unterschätzen viele die Gefahr des drohenden Sekundenschlafs und greifen zu vermeintlichen Hilfsmitteln wie lauter Musik, Fenster öffnen oder einem Energydrink. Einschlafen kann dadurch jedoch nicht verhindert werden, warnt der DVR. Grundsätzlich ist wichtig, den Arbeitstag/Fahrtag ausgeschlafen anzutreten. Wer zwischendurch bleiern müde wird, sollte sofort Pause machen und zwischen zehn und 25 Minuten schlafen.

Trinken Sie zuvor einen Kaffee; das Koffein wirkt rechtzeitig zum Aufwachen und erfrischt dann. "Vorsicht Sekundenschlaf!" ist eine Aufklärungskampagne von DVR, dem Bundesverkehrsministerium und der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung DGUV. Weitere Infos zum Thema:

www.dvr.de/vorsicht-sekundenschlaf

SK

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.