Sensoren gegen den Sekundenschlaf

Verunfallter Reisebus auf der A2: Der Fahrer war laut Polizei kurz weggenickt und fuhr in die Mittelleitplanke
© Foto: Stefan Simonssen/dapd

Patentgeschützte Technologie soll jetzt zur Marktreife gebracht werden


Datum:
12.04.2013
Autor:
Sabine Köstler

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Die so genannte "Presence Sensor Technology" (PST) ist ein Sicherheitstool und wurde von der Munich Technology Group (MTG) entwickelt. Sie soll gegen Sekundenschlaf oder Unfälle wegen Herzinfarkts eingesezt werden. Das neuartige Auswertungssystem wird für die Cockpits von Fahr- und Flugzeugen entwickelt, kann aber auch für Steuerungselemente der Medizin- und Informationstechnologie verwendet werden: eben überall dort. wo Menschen eine Maschine bedienen und ihre permanente Präsenz und Aufmerksamkeit gefordert ist.

Die MTG vergab nun den Auftrag, ihre Technologie zur Marktreife zu bringen. Das Unternehmen Metallux AG, Leutenbach, arbeitet derzeit an den dafür nötigen speziellen Sensoren. Sie sollen es registrieren, wenn - beispielsweise wegen eines Herzinfarkts oder wegen Sekundenschlafs - die Aktivität des Fahrzeug- oder Maschinenführers am Steuerungselement nachlässt. Unmittelbar darauf leitet PST automatisch entsprechende Sicherheitsmaßnahmen wie Abbremsen oder Autopilot-Funktionen ein.

Bislang durchgeführte Tests liefen laut einer Pressemeldung von Metallux erfolgreich. Die in Lenkrädern eingebauten Sensoren bestanden zum Besipiel Tests in Klimakabinen mit extremen Temperaturen und hohen Temperaturschwankungen. Auch sind die Sensoren unempfindlich gegenüber elektromagnetischer Strahlung.

Quelle:  www.metallux.de

 

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.