Bespitzelter Logistikmitarbeiter: Einigung mit Arbeitgeber

Ein Arbeitnehmer darf nur in sehr schwerwiegenden Fällen bespitzelt werden
© Foto: Silvia Marks/picture-alliance

Eine dauerhafte und intensive Beschattung von Mitarbeitern durch Privatdetektive stellt einen schwerwiegenden Eingriff in deren Persönlichkeitsrecht dar.


Datum:
21.11.2018
Autor:
Redaktion TRUCKER

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Das betonte jetzt ein Richter beim Landesarbeitsgericht in Erfurt. In dem Prozess ging es um die Beschattung eines Logistikmitarbeiters im Auftrag seiner Vorgesetzten. Der Arbeitgeber ist ein Logistikdienstleister einer großen Lebensmitteleinzelhandelsgruppe aus dem Raum Erfurt. 2016 hatte er vermutet, dass sein Mitarbeiter eine Krankschreibung über zwei Monate statt zur Genesung für Umbauarbeiten an seinem Haus nutzt, und schaltete eine Detektei ein. Die Privatermittler observierten den Mann daraufhin drei Tage lang und machten dabei auch Fotos von ihm im Haus - ein besonders geschützter Bereich. Sie beobachteten ihn von morgens bis abends auf Schritt und Tritt. "Das, was beobachtet wurde, hätte nicht beobachtet werden dürfen", sagte der vorsitzende Richter dazu. Ein Arbeitgeber darf in der Regel dann einen Privatdetektiv einschalten, wenn ein begründeter Verdacht einer Straftat oder einer schweren arbeitsrechtlichen Verfehlung gegenüber einem Mitarbeiter vorliegt, erklärte die Gerichtssprecherin. Im konkreten Fall hatte der Arbeitgeber aber nach Hinweisen eines flüchtigen Bekannten gehandelt.

Ein Urteil wurde nicht gefällt: Beide Seiten schlossen einen Vergleich, in dem man sich auf eine Entschädigung von 1200 Euro für den Mitarbeiter einigte. In der Vorinstanz hatte sich der Kläger schon erfolgreich gegen seine Kündigung gewehrt; er ist deshalb weiter bei dem Logistikunternehmen angestellt. (dpa)

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.