Halterhaftung auch für abgestellte Wechselbrücke

Der Halter des Lkw wollte die Kosten für die Feuerwehr nicht bezahlen
© Foto: Fotolia/tommyS

Während der Fahrt geriet die Wechselbrücke eines Lkw in Brand, der Fahrer stellte sie daraufhin ab.


Datum:
24.04.2017
Autor:
Redaktion TRUCKER

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Grund für den Brand war ein technischer Defekt des Kühlaggregats. Für das Löschen berechnete die Feuerwehr 1148 Euro. Das wollte der Lkw-Halter nicht bezahlen, er klagte und argumentierte, dass der Brand nicht durch den Betrieb der Zugmaschine erfolgt und er deshalb nicht haftbar sei.

Dem widersprach das Oberverwaltungsgericht in Bautzen. Die Regelung der Betriebsgefahr, die den Halter unter anderem gemäß der Halterhaftung im Straßenverkehrsgesetz (StVG) in die Haftung nimmt, ist demnach weit zu fassen. Der Verkehrsraum soll vor Gefahren, die von dem Fahrzeug ausgehen, geschützt werden. Diese Regelung umfasst auch Anhänger und Ladung. In diesem Fall musste der Lkw-Halter gemäß Paragraf 69 des Sächsischen Brand- und Katastrophenschutzgesetzes für den Löscheinsatz aufkommen. Der in dieser Vorschrift verwendete Begriff "beim Betrieb eines Kraftfahrzeugs" entspreche demjenigen in Paragraf 7 Absatz 1 des StVG und erfasse alle Teile eines Lastzugs, die eine Betriebseinheit bilden.

Sächsisches Oberverwaltungsgericht
Beschluss vom 25.2.2016
Aktenzeichen 5 A 789/13
www.justiz.sachsen.de/ovg/

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.