Kein Schadensersatz wegen fehlender Verplombung

Nicht verplombt: Streit um Schadenersatz wegen wertlos gewordener Fracht
© Foto: Fotolia/Jürgenm Fälchle

Frachtführer und Empfänger stritten sich um die Annahme der Fracht - wer haftet?


Datum:
07.09.2016
Autor:
Redaktion TRUCKER

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Wird ein Gut wegen fehlender Verplombung nicht in Empfang genommen, ohne dass sich aus dem Frachtvertrag oder aus dem Gesetz eine Pflicht zur Verplombung ergibt, muss der Frachtführer dafür nicht haften.

Ein Frachtführer hatte Knabbergebäck von Donauwörth nach Italien transportiert. Dort wurde der Empfang des Gebäcks abgelehnt, weil der Lkw nicht verplombt war. Da in dem Frachtvertrag jedoch keine Vereinbarung über eine Verplombung getroffen worden war, muss der Frachtführer hierfür keinen Schadensersatz leisten, entschied das OLG München.

Ordnet der Absender an, dass die Ware wieder zurückbefördert werden soll, wird der Frachtlohn ferner erst mit der erfolgten Rückbeförderung insgesamt fällig. Der Frachtführer darf insoweit wegen des ausstehenden ersten Frachtlohns kein Zurückbehaltungsrecht geltend machen. Das ergibt sich aus Paragraf 420 des Handelsgesetzbuchs. Allerdings kann der Absender wiederum keinen Schadensersatz geltend machen, wenn die Rückbeförderung erst später erfolgte, weil das Gebäck bereits mit der fehlenden Abnahme durch den Empfänger beziehungsweise mit der fehlenden Verplombung wertlos geworden ist.

Oberlandesgericht München
Urteil vom 30.12.2015
Aktenzeichen 7 U 2492/15

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.