Zu dick: Vertragsbefristung

In diesem Fall verlor der Mann seinen Job
© Foto: Boris Roessler/picture-alliance

Es war rechtens, einen adipösen Kraftfahrer nicht weiterzubeschäftigen.


Datum:
25.07.2017
Autor:
Redaktion TRUCKER

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Die Befristung eines Arbeitsverhältnisses aufgrund von starkem Übergewicht des Arbeitnehmers verstößt nicht gegen das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz.

Ein Arbeitnehmer, der mit einem BMI von über 40 unter einer schweren Adipositas (Fettleibigkeit) litt, bekam 2014 einen auf zwei Jahre befristeten Arbeitsvertrag als Kraftfahrer. Bei der Eingangsuntersuchung war ihm bescheinigt worden, dass er trotz des Übergewichts den Job ohne Einschränkungen machen könne. Trotz guter Leistungsbewertung sollte sein Vertrag dann aber aufgrund der Adipositas nicht verlängert werden. Die Vertrauensärztin hatte bestätigt, dass derzeit zwar keine Beeinträchtigungen bestünden, diese aber mittelfristig zu erwarten seien.

Hier sah der Mann eine "Ungleichbehandlung wegen einer Behinderung". Das Gericht folgte dem jedoch nicht. Bei einer Adipositas, die bisher zu keinen Beeinträchtigungen geführt hat, liege keine Behinderung im Sinne von §1 AGG vor. Die setze voraus, dass es Einschränkungen gibt, die unter anderem auf physische, geistige oder psychische Beeinträchtigungen von Dauer zurückzuführen sind, die - in Wechselwirkung mit verschiedenen Barrieren - den Betroffenen an der vollen, wirksamen Teilhabe am Berufsleben hindern könnten. Da dies hier nicht gegeben sei, liege eine Benachteiligung wegen einer Behinderung nicht vor.

Landesarbeitsgericht Niedersachsen
Urteil vom 29.11.2016, AZ 10 Sa 216/16

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.