Daimler bietet GPS-Tempomaten als Nachrüstlösung an

Das Nachrüstpaket ist für 1500 Euro erhältlich
© Foto: Daimler

Ab April lässt sich der Vorausschauender Tempomat „Predictive Powertrain Control“ bei Actros, Arocs und Antos nachrüsten.


Datum:
12.03.2015
Autor:
Redaktion TRUCKER

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Wörth. Fünf Prozent Diesel sollen sich durch den Einsatz des vorrauschauenden Tempomaten „PPC“ in der Praxis sparen lassen. Und diesen Vorteil können ab April auch gebrauchte Exemplare der Baureihen Actros, Arocs und Antos nutzen. Zumindest wenn der Besitzer in das neue, 1500 Euro teure Nachrüstpaket investiert. Voraussetzung ist allerdings eine Neuzulassung des Lkw später als August 2012 und das vollautomatisierte Getriebe Mercedes PowerShift 3. Wesentlicher Bestandteil des Nachrüst-Pakets ist ein zusätzliches Steuergerät. Es kann für höchste Effizienz später mit aktualisiertem Karten- und Datenmaterial auf dem neuesten Stand gehalten werden. Die Installation von PPC dauert etwa 2,5 Stunden. Eine Abnahme durch den TÜV oder eine andere Prüforganisation ist laut Mercedes nicht erforderlich. (bj)

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.