Iveco: New Stralis mit komplett neuem Motor

Der Stralis rollt ab sofort mit "weicherer" Optik

Das Euro-6-Fahrzeug „New Stralis Hi-Way“ feiert auf der IAA Nutzfahrzeuge offizielle Premiere.


Datum:
03.07.2012
Autor:
Redaktion TRUCKER

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Iveco hat schon vor Wochen angekündigt, Euro 6 mit spezieller „SCR-only“-Technik, ohne Abgasrückführung anzubieten. Mit den neuen Motoren erfolgt jetzt die Präsentation einer komplett runderneuerten Baureihe: dem Iveco New Stralis Hi-Way. Bestellbar sind die neuen Fahrzeuge ab Ende Juli. Ihre offizielle Premiere feiert die Schwere Baureihe, die künftig nur noch in Spanien gefertigt wird, zur IAA im September in Hannover.

Als wesentliches Entwicklungsziel beschreibt Nutzfahrzeug Chef Alfredo Altavilla die Reduzierung der „Total Cost of Ownership“. Der New Stralis soll im Vergleich zu seinem Vorgänger vier Prozent weniger Kosten verursachen! Wesentliche Faktoren, dieses Ziel trotz neuer Schadstoffnorm zu erreichen, sind eine verbesserte Aerodynamik mit neuen Spoilern und geänderten Windleiteinrichtungen an den Vorderkanten des Fahrzeugs. Die Euro-6-Triebwerke sollen dank „SCR-only“ bei etwas besserem Drehmomentverlauf im Hauptfahrbereich keine höheren Kraftstoffkosten verursachen, als die bisher bekannten Euro-5-Motoren. Die beiden kleineren Hubraumvarianten, Cursor 8 und Cursor 10 wurden aufgestockt und gehen künftig als Cursor 9 und Cursor 11 ins Rennen – die Leistungseinstellungen bleiben aber, wie beim Cursor 13, unverändert. Somit stehen weiterhin 310 bis 560 PS zur Verfügung. Zudem liefert Iveco Euro-6-Gasmotoren, basierend auf dem Cursor 8 mit 270 bis 330 PS.

Die Entwickler versprechen außerdem eine signifikante Reduzierung der Service- und Wartungskosten. Der New Stralis soll durch Nutzung intelligenter, vorausschauender Systeme sowie technischer Optimierungen fünf Prozent weniger Wartungskosten verursachen. Ein Iveconnect genanntes Fahrerinformations- und Telematiksystem bietet zahlreiche neuen Features: Darunter eine Fahrdatenanalyse für den Fahrer inklusive Tipps, wie der Chauffeur seinen Fahrstil verbessern kann. Außerdem kann der Fahrer über seine Fahrerkarte wichtige Daten wie Restfahrzeit oder Schichtzeiten mit dem neuen System leichter kontrollieren. Telematiktools inklusive Navigation sind ebenfalls hinterlegt. Bei den Sicherheitssystemen legt Iveco ebenfalls nach und liefert optionale unter anderem eine Abstandstempomat mit Frontkollisionswarner, einen neuen Fahrer-Aufmerksamkeitswarner sowie ein neues EBS-Bremssystem mit Bremsassistent.
 
Auch das Interieur wurde gründlich überarbeitet. Zu den Novitäten zählen Komfortsitze, Standklimaanlage, ein größeres unteres Bett sowie eine komplett neue Armaturenlandschaft mit ergonomisch optimierter Bedienung. Bis auf das vom Vorgänger bekannte, bunte Anzeigenpaneel wurde alles überarbeitet und modernisiert. Xenon-Scheinwerfer sowie LED-Tagfahrlicht gehören ebenfalls zu den Neuerungen. Mit der Modellpflege kündigt Iveco allerdings auch eine Preiserhöhung an: fünf Prozent mehr bei den Euro-5-Versionen, plus noch einmal sieben bis neun Prozent – die Preise stehen noch nicht endgültig fest – für Euro 6. Allerdings rechnen die Marktbeobachter im Konzern auch mit vier Prozent höheren Restwerten. Und weil Iveco auf die Abgasrückführung verzichtet, fällt das Mehrgewicht des New Stralis Hi-Way im Vergleich zu anderen Euro-6-Fahrzeugen mit 170 Kilo relativ moderat aus. (gg) 

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.