Krone Safe-Curtain: Auf Einstecklatten verzichten

Der Safe-Curtain soll sich leicht reparieren lassen
© Foto: Krone

Krone hat Einstecklatten den Kampf angesagt.


Datum:
05.12.2016
Autor:
Gerhard Gruenig

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Ergebnis ist die neue Safe-Curtain-Plane, in die Federstahlstreifen aus korrosionsbeständigem VA-Stahl integriert sind. Sie sollen laut Krone bruchfest und von langer Lebensdauer sein. Die vertikal in PVC-Tunneltaschen eingelegten Stahlstreifen haben eine direkte Verbindung zwischen Planenroller und -spanner. Das Netzraster aus Gurten und Stahlstreifen von 600 mal 550 Millimeter sorgt für Stabilität. Die lichte Breite zwischen den Rungen bleibt mit 2480 mm unverändert. Krone verspricht gegenüber einem Standard-Curtainsider rund 80 Prozent Zeitgewinn, weniger Unfallgefahr und geringere Kosten durch den Wegfall von Einstecklatten. Zudem ist die Safe-Curtain rund 90 Kilo leichter. Die Ladungssicherungszertifikate für DIN EN 12642 Code XL, VDI 2700 ff. - Getränkezertifikat - sowie die Daimler-Norm 9.5 bleiben erhalten. Zudem ist das System nachrüstbar.

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.