Peugeot verbessert Ausstattung des Boxer

Der Peugeot Boxer fährt ab sofort besser ausgestattet vor
© Foto: PSA

Für den großen Transporter der PSA-Marke ist ab sofort unter anderem ein digitaler Fahrtenschreiber lieferbar.


Datum:
08.10.2020
Autor:
Jan Burgdorf
Lesezeit: 
1 min

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Peugeot schiebt neue Serien- und Sonderausstattungen für die Boxer-Baureihe nach. Neu im Programm der Optionen ist neben einem DAB+-Radio mit USB-Anschluss auch ein digitaler Fahrtenschreiber zum Aufzeichnen der Lenk- und Ruhezeiten (500 Euro). Serienmäßig tragen ab sofort alle Boxer eine digitale Dachantenne. Zusätzlich schieben die Franzosen zu ihren Ausstattungslinien „Pro“ und „Premium“ zwei Spezialversionen nach. Die „Grip“-Version richtet sich an Gewerbekunden, die oft auf schlecht zugänglichem Gelände fahren und schwere oder lange Ladungen transportieren. Die Version „Asphalt“ ist auf die Bedürfnisse von Vielfahrern zugeschnitten und bietet beispielsweise Komfortsitze.

HASHTAG


#Peugeot

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.