Riedler: Durchdachte Baustoffzüge

Sensoren warnen bei offenen Bordwänden vor dem Ausfahren der Kranstützen
© Foto: Riedler

Eine Alternative zu den Baustoffmodellen der großen Anbieter bietet Riedler.


Datum:
20.04.2014
Autor:
Redaktion TRUCKER

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Die Österreicher werben mit individueller Fertigung nach Kundenwunsch. Gerade frisch ausgeliefert wurden vier Baustoffzüge auf Volvo-FH-Basis. Der Gliederzug bietet insgesamt 13,4 Meter Ladelänge. In den so genannten V-Nut-Außenrahmen sind 15 (Motorwagen) bzw. 18 Paar (Anhänger) versenkte Zurrbügel für die Lasi eingelassen. Den Boden fertigt Riedler aus 33-mm-Weichholzboden und legt rutschhemmende Siebdruckplatten darüber. Die Stirnwand in Fahrerhaushöhe besteht wie die 80 Zentimeter hohen Seitenwände aus 25 Millimeter starken Aluminium-Hohlprofilen. Um ein Beschädigen der Profile, zum Beispiel mit einer Palettengabel, zu verhindern, ist die Stirnwand zusätzlich über die gesamte Höhe mit Aluminium-Warzenblech verkleidet.

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.