Volvo: Hybridstudie für den Fernverkehr

Ob und wann der Concept-Truck in Serie geht, steht noch nicht fest
© Foto: Volvo Trucks

Im letzten Jahr präsentierte Volvo seinen Concept-Truck erstmals, nun entwickelte man die Studie weiter.


Datum:
24.04.2017
Autor:
Jan Burgdorf

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Neben Verbesserungen bei Aerodynamik, Rollwiderstand und Gewichtsreduzierung implantierten die Schweden vor allem einen auf den Fernverkehrseinsatz abgestimmten Hybridantrieb. Die beim Bergabfahren und Bremsen entstehende Energie wird in Batterien gesammelt und auf flachen oder leicht abschüssigen Strecken von einem Elektromotor genutzt, der dann anstelle des Diesels den Vortrieb übernimmt. Welcher der beiden Motoren wo zum Einsatz kommt, entscheidet der GPS-Tempomat "I-See", den Volvo extra auf den Hybrideinsatz abstimmte.

Volvo rechnet damit, dass der Verbrennungsmotor im Fernverkehr bei bis zu 30 Prozent der Fahrzeit abgeschaltet werden kann. Je nach Fahrzeugtyp, Ausstattung und Fahrzyklus soll dadurch der Kraftstoffverbrauch um fünf bis zehn Prozent sinken. Ferner besteht die Möglichkeit, bis zu zehn Kilometer weit vollelektrisch und damit emissionsfrei zu fahren.

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.