Berlin-Brandenburg: Mehr Geld für die Beschäftigten

In Berlin und Brandenburg bekommen Fahrer mehr Geld
© Foto: picture-alliance/Ernst Weingartner

Die 12.000 Beschäftigten im Speditions-, Transport- und Logistikgewerbe in Berlin und Brandenburg bekommen mehr Geld.


Datum:
08.12.2015
Autor:
Redaktion TRUCKER

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Ihre Löhne steigen rückwirkend zum 1. September um 2,5 Prozent. Das hat die Dienstleistungs-Gewerkschaft Verdi mit dem Arbeitgeberverband ausgehandelt. Für die Berliner gibt es zum 1. Oktober 2016 eine weitere Anhebung um zwei Prozent, für die Brandenburger um durchschnittlich drei Prozent. Die Vergütungen der Auszubildenden in Brandenburg werden schrittweise an Berlin angeglichen. Berliner Azubis erhalten im ersten Schritt je nach Ausbildungsjahr zwischen drei und vier Prozent mehr und in einem zweiten Schritt um 1,5 Prozent mehr Geld.

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.