Bund will Kleinstunternehmen die Rechnungslegung erleichtern

Ein neues Gesetz soll Kleinsunternehmer entlasten.
© Foto: Fotolia/Gina Sanders

Ein neues Gesetz soll Unternehmen mit geringem Umsatz und nur wenigen Mitarbeitern von bestimmten Bilanzierungs- und Offenlegungspflichten befreien.


Datum:
14.09.2012
Autor:
Redaktion TRUCKER

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Die Bundesregierung will Kleinstunternehmen künftig bei der Erstellung ihrer Jahresabschlüsse entlasten. Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) legte dafür nun einen Referentenentwurf zum Kleinstkapitalgesellschaften-Bilanzrechtsänderungsgesetz (MicroBilG) vor. Er soll die Ende März vom EU-Parlament beschlossene Micro-Richtlinie in nationales Recht umsetzen.

Laut dem Gesetzentwurf dürfen Unternehmen mit maximal 350.000 Euro Bilanzsumme, 700.000 Euro Jahresumsatz oder zehn Mitarbeitern nur noch rechtzeitig beim Bundesanzeiger eine stark vereinfachte Bilanz ohne Anhang einreichen. Die Zahlen werden danach nicht mehr elektronisch veröffentlicht, sondern an das Unternehmensregister weitergeleitet. Die Offenlegung der Rechnungslegungsunterlagen von Kleinstunternehmen gegenüber der breiten Öffentlichkeit ist damit also nicht mehr zwingend erforderlich. Dritte erhalten nur noch auf Antrag eine Kopie.

Gesetz soll Bürokratie abbauen

Die neuen Vorschriften könnten bereits 2013 in Kraft treten. Davon profitieren sollen sind 500.000 Kleinstkapitalgesellschaften – rund die Hälfte aller offenlegungspflichtigen Unternehmen in Deutschland. Gerade für als GmbH oder GmbH & Co. KG geführte mit geringem Umsatz und nur wenigen Mitarbeitern stellen die Bilanzregelungen laut Leutheusser-Schnarrenberger eine große Belastung dar. Ihr Ministerium schätzt das Einsparpotential für die Wirtschaft auf insgesamt 35 Millionen Euro im Jahr. (ag)

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.