-- Anzeige --

BVT beklagt gebrochenes Mautversprechen der CDU und FDP

Der Bundesverband der Transportunternehmen (BVT) hat Pläne von CDU und FDP kritisiert, die Lkw-Maut nicht zu senken. Beide Parteien hatten noch im Wahlkampf eine Entlastung der Transportgewerbes gefordert.


Datum:
09.10.2009
Autor:
Redaktion TRUCKER
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der Bundesverband der Transportunternehmen (BVT) hat Pläne von CDU und FDP kritisiert, die Lkw-Maut nicht zu senken. Beide Parteien hatten noch im Wahlkampf eine Entlastung des Transportgewerbes gefordert. Der offenbar angestrebte Verzicht auf weitere Erhöhungen reicht nicht aus“, so die Vorsitzende des BVT, Dagmar Wäscher. Der Verband sei zudem irritiert, dass der Konsens dazu offenbar schnell erfolgt sei, während andere Themen „streitig gestellt“ wurden und damit in einer späteren Runde noch diskutiert würden.

„Versprochen ist gebrochen“ heißt nach Meinung des BVT das Prinzip in den Verhandlungen. Wäscher erwartet von der Politik ein „deutliches Entlastungssignal“ an das Gewerbe und die Reform der unzureichenden Mautkompensation, der so genannten „De-Minimis-Förderung“  für das Gewerbe. (ah)

 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.