Daimler Trucks rechnet mit Gewinn auf Vorjahresniveau

Daimler-Vorstand Andreas Renschler.

Der New Actros steht bei einem Drittel der Actros-Käufe auf dem Orderzettel.


Datum:
03.07.2012
Autor:
Redaktion TRUCKER

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Von einer durchwachsenen Markt-Wetterlage bei den Nutzfahrzeugen im ersten Halbjahr 2012 sprach der Daimler-Vorstand für LKW und Busse, Andreas Renschler, auf der Vorpressekonferenz zur Nutzfahrzeugmesse IAA in Stuttgart. Renschler rechnet jedoch in der zweiten Jahreshälfte mit „zunehmend Aufklarung“.

Daimler Trucks steigerte den weltweiten Absatz in den ersten fünf Monaten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 23 Prozent. Der operative Gewinn sei unter anderem wegen der hohen Investitionen in die Produktoffensive im Vorjahresvergleich etwas zurückgegangen.

Der New Actros steht mittlerweile bei einem Drittel der Actros-Käufe auf dem Orderzettel. In Deutschland ist es rund jeder Zweite, der das neue Modell bestellt. Gut 30 Prozent der Verkäufe entfällt davon auf die Euro-6-Variante

2013 möchte Daimler Trucks eine halbe Million Einheiten absetzen, bis 2020 soll die Zahl auf 700.000 steigen. Im nächsten Jahr habe man eine Rendite von acht Prozent als Ziel, erklärte Renschler. (bb)

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.