-- Anzeige --

Dauerstau auf A12

Nur eine länderübergreifende Lösung kann gegen Staus und Unfälle auf der A12 helfen.


Datum:
16.03.2007
Autor:
Redaktion TRUCKER
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --
Das Institut für umweltorientierte Logistik in Frankfurt (Oder) drängt auf eine länderübergreifende Lösung der Verkehrsprobleme auf der A12. Die Regierungen von Deutschland und Polen sollen gemeinsam an einem Maßnahmenkatalog arbeiten, der die vielbefahrene A12 sicherer macht und Staus reduziert. Erst kürzlich starben auf der Autobahn an einem Stauende vier Menschen. Instituts-Vorstandschef Karl-Heinz Bossan betonte, dass beide Seiten von den Stauproblemen gleichermaßen betroffen seien und daher nur eine gemeinsame Lösung Erfolg verspreche. Angesichts der neuesten Institutszahlen sei ein rasches Vorgehen nötig. Für das Jahr 2015 wird mit jährlich rund 5,5 Millionen Lkw auf der A12 gerechnet. 2006 waren es noch 3,2 Millionen. Bei dieser Prognose wären vier Fahrspuren pro Richtung nötig. Derzeit ist die A12 zweispurig. Ein sechsspuriger Ausbau würde knapp 300 Millionen Euro kosten und bis 2015 Mauteinnahmen von bis zu 510 Millionen Euro einbringen.
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.