Diesel-Fahrverbot: Hamburger Polizei beginnt mit Kontrollen

In Hamburg wird erstmals die Einhaltung der Diesel-Fahrverbote überprüft
© Foto: Kzenon/Fotolia

Zunächst wird stichprobenartig geprüft, ob die auf den betroffenen Abschnitt fahrenden Diesel die Euro-6-Norm erfüllen.


Datum:
05.06.2018
Autor:
Stefanie Nonnenmann

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Hamburg. Fünf Tage nach Inkrafttreten der bundesweit ersten Diesel-Fahrverbote in Hamburg will die Polizei erstmals deren Einhaltung kontrollieren. Von Dienstag wird stichprobenartig geprüft, ob die auf den beiden betroffenen Straßenabschnitten im Bezirk Altona fahrenden Diesel die Euro-Norm 6 erfüllten, sagte eine Sprecherin. 

Angst vor Verwarn- oder Bußgeldern müssen Verbotssünder vorerst nicht haben. Die Beamten informierten die Autofahrer und klärten sie über die Änderungen auf, sagte die Polizeisprecherin. Später sollen für Verstöße 25 Euro für Pkw und 75 Euro für Lkw fällig werden. 

Die ersten Großkontrollen sollen nach bisheriger Planung in der nächsten oder übernächsten Woche erfolgen. Die Stadt will mit den bundesweit ersten Dieselfahrverboten an den betroffenen Streckenabschnitten eine Reduktion der Stickoxidbelastung in der Luft erreichen. (dpa)

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.