Durchfahrtsverbot für Transit-Laster

Für den Transitverkehr soll es bald ein Durchfahrtsverbot entlang der B 169 geben.
© Foto: Sven Simon/picture alliance

Aus Lärmschutzgründen sollen Lastwagen, die die Orte entlang der Bundesstraße 169 nur passieren, auf die umliegenden Autobahnen umgeleitet werden.


Datum:
26.10.2018
Autor:
Felix Altmann

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Klein Oßnig. Für den Transit-Lastwagenverkehr soll ein Teil der Bundesstraße 169 in Südbrandenburg künftig tabu sein. Hintergrund ist der Lärmschutz in Orten, durch die die Bundesstraße verläuft. Zeitnah soll es ein Durchfahrtsverbot geben, wie das Infrastrukturministerium am Donnerstag in Potsdam mitteilte.

Es zielt auf Lkw, die nicht die Ortschaften an der Bundesstraße ansteuern, sondern nur passieren und bei denen der Firmensitz nicht in der Region liegt. Der Transitverkehr soll über die Autobahnen 13 und 15 umgeleitet werden. Nach Angaben des Landkreises Oberspreewald-Lausitz wird der Streckenabschnitt zwischen Cottbus und Ruhland (Oberspreewald-Lausitz) von dem Durchfahrtsverbot betroffen sein. Wann genau es angeordnet wird, ist noch unklar. (dpa/fa)

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.