Eurovignette verabschiedet

Eurovignette verabschiedet (Foto: Maja Hitij/ dapd)

Das Straßburger Europaparlament hat die Neuregelung der Straßennutzungsgebühren in der EU verabschiedet.


Datum:
08.06.2011
Autor:
Redaktion TRUCKER

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Das Straßburger Europaparlament hat die Neuregelung der Straßennutzungsgebühren in der EU verabschiedet. Die Abgeordneten stimmten mit großer Mehrheit für den zuvor mit den Mitgliedstaaten ausgehandelten Kompromiss. Darin verpflichten sich die Mitgliedstaaten grundsätzlich, die Mauteinnahmen wieder in den Verkehrssektor zu investieren, mindestens 15 Prozent davon müssen für den Ausbau der TEN-T-Infrastruktur ausgegeben werden. Die Neuregelung erlaubt es den Mitgliedstaaten erstmals, bei der Berechnung der Maut-Höhe auch externe Kosten wie die durch den Straßenverkehr verursachte Luftverschmutzung und Lärmbelastung einzuberechnen. Diese kann damit um zwischen drei und vier Eurocent je Fahrzeug und Kilometer teurer werden. In Hauptverkehrszeiten kann ein Aufschlag bis zu einer Höhe von 175 Prozent der üblichen Gebühr erhoben werden.

Schadstoffarme Fahrzeuge der Klasse Euro V bleiben bis Ende 2013 von dem Aufschlag für die externen Kosten befreit, Euro-VI-Fahrzeuge bis Ende 2017. Die Richtlinie, die über das TEN-T-Netz hinaus erstmals auch für alle sonstigen Autobahnen gilt, verpflichtet die Mitgliedstaaten nicht zur Erhebung von Straßennutzungsgebühren, gibt ihnen dafür aber den Rahmen vor. Sie gilt grundsätzlich für alle Fahrzeuge über 3,5 Tonnen, Länder, die Fahrzeuge unter 12 Tonnen ausnehmen wollen, müssen dies der EU-Kommission gegenüber begründen. Die endgültige Zustimmung der Mitgliedstaaten steht derzeit noch aus, sie gilt aber als gesichert. (tof) 

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.