Flüchtlingsstrom: Eurotunnel nachts schließen?

Vor allem nachts versuchen Migranten in den Eurotunnel zu gelangen
© Foto: picture-alliance/Chibane

Großbritannien will den Tunnel unter dem Ärmelkanal notfalls nachts schließen, sollte sich die Flüchtlingskrise in Calais weiter verschärfen. Noch wolle man den Plan aber nicht umsetzen, hieß es. Ein britischer Regierungssprecher sagte, man erwäge weiterhin "alle möglichen Handlungsoptionen".


Datum:
17.09.2015
Autor:
Redaktion TRUCKER

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Tunnelbetreiber Eurotunnel hatte berichtet, die Zahl der Versuche von Flüchtlingen, auf das Gelände zu kommen, sei unter Kontrolle gebracht worden. Eurotunnel begründete das mit neuen Zäunen und mehr sowie besser organisierten Polizeikräften. Zuvor hatten Abend für Abend im nordfranzösischen Calais gestrandete Flüchtlinge versucht, auf Lastwagen oder Züge zu klettern, um durch den Tunnel nach Großbritannien zu kommen.

Die Verärgerung auf der französischen Seite über die britische Haltung wächst. Seit mehreren Monaten habe man London gedrängt, mehr zu tun und sich stärker für ein Problem zu engagieren, das "die Briten genauso betrifft wie uns", sagte der Pariser Innenminister Bernard Cazeneuve.

Der Kandidat der in Les Républicains umgetauften Sarkozy-Partei für die Region Nord-Pas-de-Calais, Xavier Bertrand, erinnerte die Engländer daran, dass deren Grenze nicht in Calais, sondern bei Dover liege. Die Küste bei Calais mit Stacheldrahtzäunen abzusperren, wie dem britischen Premier David Cameron vorschwebe, lehne er ab. Falls London seine Asylpolitik nicht ändere und Frankreich mit dem Massenandrang von Vertriebenen allein lasse, könne er sich auch vorstellen, die Absperrungen zu öffnen und damit den Weg auf die britischen Inseln uneingeschränkt freizugeben.

Von Seiten deutscher Transporteure wird unterdessen zunehmend beklagt, dass man kaum mehr Fahrer finde, die Calais anfahren wollen. MO

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.