Iveco geht auf Demo-Tour

In mehreren Städten präsentiert Iveco sein Methangas-Fahrzeugprogramm zwischen 3,5 und 40 Tonnen
© Foto: Iveco

Mit 18 CNG- und LNG-Fahrzeugen demonstriert der Hersteller bundesweit sein Methangas-Fahrzeugprogramm. Auch die VerkehrsRundschau ist mit an Bord.


Datum:
03.07.2018
Autor:
Stefanie Nonnenmann

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


München. Mit 18 aufgebauten CNG- und LNG-Fahrzeugen präsentiert der Nutzfahrzeug-Hersteller Iveco auf einer bundesweiten Demo-Tour sein Methangas-Fahrzeugprogramm zwischen 3,5 und 40 Tonnen. Auch eine mobile LNG Tankstelle ist mit dabei. Iveco-Kunden haben damit die Gelegenheit, sich an noch insgesamt neun Terminen über das Angebot zu informieren. Los geht es an diesem Mittwoch in Kassel – und ab Mitte Juli ist auch die VerkehrsRundschau gemeinsam mit FUMO Solutions an Bord.

Die so genannte NP-Tour - NP steht für natural power - wendet sich primär an Kommunen und deren Auftragnehmer sowie an Unternehmen, die einen überwiegenden Teil ihrer Leistungen in Städten erbringen. Doch auch Speditionskunden sind willkommen. Mit dem Stralis NP und 400 PS bietet Iveco seit mehr als einem Jahr ein fernverkehrstaugliches Fahrzeug mit Großraumfahrerhaus und automatisiertem Getriebe an. Seit November stehen nun auch 460 PS aus 13 Litern Hubraum für diesen Kundenkreis zur Verfügung. Den Beginn eines jeweiligen Tour-Stopps markiert eine Info-Veranstaltung mit Vorträgen und Demonstrationen, zum Beispiel einen LNG-Tankvorgang. Die Zeiten zwischen den Stationen sind laut Iveco bewusst großzügig gewählt, damit der jeweilige Vertriebspartner die Fahrzeuge bis zu zwei Tage an interessierte Kunden zur Erprobung geben kann.

Die Termine im Überblick:

  • 4. Juli 2018: Iveco Süd West, Kassel
  • 17. Juli 2018: Iveco Süd West, Ensdorf
  • 6. August 2018: Iveco Nord Ost, Potsdam
  • 21. August 2018: Nutzfahrzeuge Bargeshagen
  • 5. September 2018: Iveco Nord, Hamburg
  • 18. September 2018: Iveco Nord, Hannover (IAA)
  • 4. Oktober 2018: Gruber Nutzfahrzeuge, Osterweddingen
  • 8. Oktober 2018: Iveco Bayern Nürnberg 
  • 17. Oktober: Iveco Altdorf/Nürnberg

Ab dem 17. Juli ist auch die VerkehrsRundschau, das Schwestermagazin des TRUCKER, vor Ort und präsentiert ihr Profi-Portal VerkehrsRundschau-plus. Ferner stellt die FUMO Solutions GmbH – sie gehört wie die VerkehrsRundschau und der TRUCKER zur Springer Fachmedien München GmbH – ihre Plattformen vor. (sno)

 

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.