Iveco komplettiert das Programm des Stralis NP

Die Mega-Zugmaschine bietet eine Aufsattelhöhe von 962 Millimetern
© Foto: Iveco

Der mit verflüssigtem Erdgas (LNG) angetriebene Stralis ist ab sofort auch als Mega-Zugmaschine lieferbar.


Datum:
23.10.2018
Autor:
Jan Burgdorf

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Unterschleißheim. Iveco bietet den Stralis NP ab sofort auch in einer Variante als niedrig bauende Mega-Zugmaschine an. Damit können nun auch die besonders bei Automobillogistikern beliebten Mega-Trailer von einer Zugmaschine mit dem alternativen Erdgasantrieb gezogen werden. Iveco gibt eine maximale Reichweite von 1200 Kilometern an, was durch den Einsatz von durch Kälte verflüssigen Erdgas möglich wird. Ansonsten macht Iveco den NP durch eine spezielle Rahmenkonstruktion, Niederquerschnittsbereifung und eine besonders lange Hinterachsen für den „Low-Tractor“-Einsatz fit. Interessant wird der NP in der Mega- wie auch in der Standard-Ausführung durch die jüngst beschlossene Mautbefreiung ab Januar 2019 für Erdgas-Lastwagen. Zusätzlich fördert der Staat die Anschaffung mit 12.000 Euro pro Fahrzeug. (bj)

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.