Kässbohrer erweitert sein Angebot um Wechselbrücken

Beide Wechselbrücken sind laut Hersteller für eine Bahnverladung geeignet
© Foto: Kässbohrer

Den bahnverladbaren „K.Swau“ gibt es wahlweise als Planen-Version oder als Aluminium-Koffer.


Datum:
27.09.2017
Autor:
Jan Burgdorf

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Achstetten. Kässbohrer erweitert seine Produktpalette um Wechselbehälter. Beim „K-Swau B“ handelt es sich um eine Koffer-Version mit Aluminium-Wänden, die sich dank Ladebalken und der  Schlüssellochblech-Innenverkleidung besonders für Textiltransporte und Doppelstock-Beladung eignen soll. Der 2,7 Zentimeter starke, harzbeschichtete Schichtholzboden mit Omega-Profilen soll bis zu 7200 Kilogramm schwere Stapler verkraften. Das KTL-lackierte Chassis besteht aus ST 700 MC-Stahl und soll die nötige Robustheit für Bahnverladungen mitbringen. Auch die Ausführung „K.Swap C“ mit seitlichen Schiebeplane eignet sich für den intermodialen Bahnverkehr. Hier verbaut Kässbohrer einen dreizentimeter starken, harzbeschichteten-Schichtholzboden, der nach DIN EN 283 maximal sieben Tonnen Staplerlast aushält. Der K.Swap C verfügt über 2 x 4 Reihen von 120 mm hohen Aluminium-Bordwänden und 3 x 2 Schieberungen. Die Alu-Hintertüren mit insgesamt vier Verriegelungspunkten bieten eine glatte Außenfläche für Logo und Grafikanwendungen. Das Be- und Entladen per Kran erlaubt das Edscha, die Lasi wird durch acht Palettenanstoßkanten erleichtert. (bj)

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.