Kroatien-Maut erst im Nachhinein bezahlen

DKV Euro Service rechnet die Maut in Kroatien jetzt im Post-Pay-Verfahren ab
© Foto: DKV

DKV Euro Service rechnet die Maut in Kroatien im Post-Pay-Verfahren über die Kundenkarte ab. Das soll Transporteuren Zeit und Geld sparen.


Datum:
28.07.2017
Autor:
Julia Thomsen

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Ratingen. Der Tank- und Servicekartenanbieter DKV ermöglicht Transporteuren ab sofort die Mautabrechnung für Kroatien per Post-Pay. Dabei werden die Mautgebühren über die DKV Card der Kunden erfasst und später erst später per Rechnung bezahlt.

Kroatien stellt logistisch ein wichtiges Transitland dar. International fahrende Transporteure passieren den Balkanstaat, wenn sie etwa aus der Türkei, Serbien Griechenland, Bulgarien, Rumänien oder Ungarn nach Italien und Spanien oder nach Zentral- und Nordeuropa fahren. Um lange Wartezeiten und Kosten zu reduzieren, rechnet der DKV Euro Service als erster ausländischer Tank- und Servicekartenanbieter seit dem 25. April 2017 die Mautgebühren für die Mautnetze der kroatischen Autobahnbetreiber HAC und ARZ ab.

On-Board-Unit und DKV-Card für die spätere Mautzahlung

Für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht können DKV-Kunden die On-Board-Unit ENC beziehen. Dabei erhalten sie bis zu 35 Prozent Betreiberrabatt. An den Mautstationen kann der Fahrer die zeitsparenden ENC-Spuren nutzen. Die On-Board-Unit ist nach einer schnellen und einfachen Registrierung am Point of Sale über die DKV Card beziehbar und kann sofort im Fahrzeug angebracht werden. Die Mautgebühren werden in der DKV-Rechnung aufgeführt. (jt)

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.