Logistikunternehmen testen Fuso eCanter

Drei Fuso eCanter werden von Rhenus Home Delivery getestet, weitere von DHL, Schenker und Dachser
© Foto: Daimler

Im September ging Daimlers vollelektrischer Leicht-Lkw in Serie. Ab sofort kann er sich bei DHL, DB Schenker, Rhenus und Dachser im Alltagstest beweisen.


Datum:
14.12.2017
Autor:
Julia Thomsen

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Berlin. Daimler Trucks hat am Donnerstag die ersten Einheiten seines vollelektrischen Lkw Fuso eCanter an vier ausgewählte europäische Kunden übergeben. Die Logistikunternehmen DHL, DB Schenker, Rhenus und Dachser sind die ersten, die zukünftig den vollelektrischen Leicht-Lkw in ihren Flotten einsetzen. Die eCanter sollen künftig einen Beitrag der Unternehmen zu einem nachhaltigeren Flottenmanagement leisten.

„Mit dem Fuso eCanter liefern wir heute den ersten vollelektrischen Lkw aus Serienproduktion an unsere Kunden in Europa aus“, freut sich Marc Llistosella, Leiter von Daimler Trucks Asia. „Mehr als 90.000 Kilometer in Alltagstests stellen sicher, dass wir unseren Kunden ein zuverlässiges und wirtschaftliches Fahrzeug an die Hand geben.“ Mit dem eCanter könnten die Kunden in Innenstädten nicht nur leise und ohne lokale CO2-Emissionen operieren, sondern auch bei den Betriebskosten sparen. „Das ist die Zukunft des urbanen Verteilerverkehrs“, so Llistosella.

Die vier ersten Testkunden beziehen die Fahrzeuge im Rahmen einer 24-monatigen Langzeitmiete über CharterWay, den Nutzfahrzeugvermieter der Daimler AG.

Logistikbezogenen Emissionen auf null reduzieren

Die Deutsche Post DHL wird zwei ihrer sechs Fahrzeuge zukünftig bei DHL Freight für die Niederlassung Berlin in der Innenstadtbelieferung von Geschäfts- und Privatkunden einsetzen, etwa bei Transporten von Elektro- oder großen Haushaltsgeräten. Vier weitere Fahrzeuge setzt DHL Paket im Innenstadtbereich Berlin für die Belieferung von Firmen und Großkunden ein. Die Elektro-Lkw sollen dabei vollständig in den betrieblichen Ablauf integriert werden und die zuvor auf der jeweiligen Tour eingesetzten Fahrzeuge mit konventionellem Antrieb ersetzen.

„Der Einsatz von alternativen Antrieben, wie im vollelektrischen FUSO eCanter, spielt eine wichtige Rolle bei der Erreichung unseres konzernweiten Ziels, alle logistikbezogenen Emissionen bis 2050 auf null zu reduzieren. DHL Freight ist fest entschlossen seinen Beitrag hierfür zu leisten“, sagt Uwe Brinks, CEO DHL Freight.

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.