Mercedes-Benz: Mit der "Edition 1" zur IAA

Die Vorstellung seiner neuen Fahrzeuggeneration feiert Mercedes-Benz mit dem auf 400 Exemplare limitierten Sondermodell „Edition 1“
© Foto: Mercedes-Benz

Mercedes-Benz feiert den Produktionsstart des neuen Actros mit einem auf 400 Exemplare limitierten Sondermodell "Edition 1".


Datum:
17.09.2018
Autor:
Stefanie Nonnenmann

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Stuttgart/Hannover. Bei der Präsentation in Berlin hat der neue Actros bereits für Furore gesorgt. Zwar bleib die Optik nahezu unberührt, aber der künftige Verzicht auf Hauptspiegel und ein großer Schritt in Richtung Assistenzsysteme lassen Mercedes-Benz von „einer eindrucksvollen Demonstration der Marktführerschaft“ sprechen.

Zu den wichtigsten Neuerungen aus insgesamt 60 Maßnahmen zählen der Active Drive Assist, MirrorCam, Active Brake Assist 5, Multimedia-Cockpit sowie die verbesserte Predictive Powertrain Control. Die Vorstellung der neuen Fahrzeuggeneration feiert Mercedes-Benz mit dem auf 400 Exemplare limitierten Sondermodell „Edition 1“. Die verfügt über alle wesentlichen Neuerungen: Der neue Active Drive Assist ermöglicht teilautomatisiertes Fahren. Das weiterentwickelte Predictive Powertrain Control spart laut Mercedes deutlich Kraftstoff und entlastet den Fahrer künftig auch auf Überlandstrecken. Und wie beim Serienfahrzeug bringt das neue, intuitiv bedienbare Multimedia Cockpit innovative Funktionalitäten ins Fahrerhaus.

Insgesamt sind sieben Ausstattungsoptionen, sogenannte Packages inklusive: Safety Package (z.B. mit Active Brake Assist 5, Airbag, Abstandshalte-Assistent), Driving Package (u.a. mit  Ambientebeleuchtung Night & Day), Media Package mit Soundsystem, Stowage Package mit  Regalsystem, Sight Package mit Bi-Xenon-Scheinwerfern sowie Extra Line mit LED-Positionsleuchten und Welcome Light. Für die Unterschidung zum Standard-Modell sorgen unter anderem „Edition 1“-Logos in der Sonnen­blende und unter dem Typenschild, vier zusätzliche LED-Fernschein­werfer sowie eine exklusive Lackierung von Wartungsklappe und Vorbau­klappe. Zum Lieferumfang gehören außerdem der beleuchtete Mercedes-Benz Stern mit schwarzer Blende und sechs Ziergitterapplikationen, während der Scheinwerferkranz abgedunkelt ist. Die MirrorCam in Chrom ersetzt wahlweise die herkömmlichen Außenspiegel, die ebenfalls bei der „Edition 1“ lieferbar sind.

Beim Einsteigen fallen die Türgriffe in Leder mit kontrastierender Sticknaht, das Lederlenkrad, das Schwarzleder-Cockpit sowie die exklusiven Fußmatten auf. Der Blick nach oben zeigt die Dachluke mit Ambientebeleuchtung in acht Farben. Das obere Bett wird inklusive Bettbezug geliefert und ist bei Sattel­zugmaschinen rekordverdächtige 900 Millimeter breit. Die „Edition 1“-Modelle sind für alle Zwei- und Dreiachser des neuen Actros mit GigaSpace- und BigSpace-Fahrerhaus als Links- und Rechts­lenker angeboten. (gg)

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.