Minister billigen Vorschlag zum begleiteten Fahren mit 16

Fahren mit 17 ist schon länger möglich. Bald könnten auch 16-Jährige hinterm Steuer sitzen
© Foto: ljubaphoto/iStock

Das begleitete Autofahren mit 16 Jahren ist am Donnerstag ein Stück näher gerückt. Die Verkehrsminister der Länder haben einen entsprechenden Vorstoß gebilligt. Nun muss die EU zustimmen.


Datum:
19.04.2018
Autor:
Julia Thomsen

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Nürnberg/Kiel. Die Verkehrsminister der Länder haben am Donnerstag einen Vorschlag gebilligt, wonach Jugendliche schon mit 16 begleitet Auto fahren dürften. Den Vorstoß hatten Schleswig-Holstein und Niedersachsen gemacht. Der Kieler Staatssekretär für Verkehr, Thilo Rohlfs, erklärte bei der Frühjahrskonferenz der Minister in Nürnberg: „Begleitetes Fahren ab 16 Jahren rückt ein Stück näher.“ Dafür müsse allerdings noch die EU-Kommission überzeugt werden. Bislang gelte in der EU für den Autoführerschein das Mindestalter 17. Laut Rohlfs wird der EU-Führerschein-Ausschuss im Herbst zu dem Thema tagen.

Wie Rohlfs sagte, sei die Grundlage für den Vorstoß der große Erfolg des 2010 eingeführten Begleiteten Fahrens mit 17. Dieses habe zu einem deutlichen Plus an Verkehrssicherheit geführt, die Teilnehmer würden deutlich weniger Unfälle und Unfalldelikte verursachen als andere Führerscheinabsolventen. Niedersachsen hatte im Juli letzten Jahres angekündigt, sich für einen Modellversuch „BF 16“ einzusetzen, um die Phase des begleiteten Fahrens zu verlängern. In beiden Fällen dürfen die Teilnehmer aber erst mit 18 Jahren allein hinter das Lenkrad. (dpa/jt)

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.