Nach Brand: Schwere der Schäden an Duisburger Autobahnbrücke noch unklar

Statiker müssen die Brücke bei Duisburg überprüfen
© Foto: Christoph Reichwein/dpa/picture-alliance

Am frühen Montag hatte ein Lastwagen unterhalb der Brücke Feuer gefangen. Am Donnerstag soll feststehen, wie die Brücke repariert werden kann.


Datum:
17.04.2018
Autor:
Stefanie Nonnenmann

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Duisburg. Der Landesbetrieb Straßen.NRW kann noch nicht sagen, wie schwer die Brandschäden an der Brücke der Autobahn 59 in Duisburg sind. Dazu müssten die Ergebnisse der Untersuchungen durch Experten vorliegen, sagte ein Sprecher am Dienstag. Am Donnerstag werde man voraussichtlich wissen, wie die Brücke repariert werden und ob der Verkehr in diesem Bereich zumindest eingeschränkt wieder fließen könne. Die Autobahn ist in Richtung Dinslaken ab dem Kreuz Duisburg gesperrt.

Am frühen Montag hatte ein Lastwagen unterhalb der Brücke Feuer gefangen. Die Flammen hätten anschließend auf weitere Wagen übergegriffen, hatte die Polizei mitgeteilt. Durch das Feuer waren Teile der so genannten Brückenvorspannung beschädigt worden, so dass das Bauwerk zunächst von Statikern überprüft werden muss.

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.