Neue LKW-Stellplätze an der A3 bei Nürnberg

Für LKW-Fahrer stehen entlang der A 3 ab sofort mehr Stellplätze zur Verfügung (Foto: ddp/Timm Schamberger).

In der Nähe des Stadtteils Brunn wird ein bestehender Parkplatz um 64 Stellplätze erweitert.


Datum:
05.08.2010
Autor:
Redaktion TRUCKER

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Nürnberg. An der Autobahn 3 soll die Parkplatzsuche für Lastwagenfahrer im Raum Nürnberg entspannter werden. In der Nähe des Nürnberger Stadtteils Brunn wird ein bestehender Parkplatz um 64 Lkw-Stellplätze auf dann 74 erweitert, wie die Autobahndirektion Nordbayern am Mittwoch mitteilte. Für rund sechs Millionen Euro sollen bis zum Sommer 2011 auch noch weitere 68 Stellplätze für Autos und acht für Busse angelegt werden.

An der verkehrsreichen A3 sei es für Lkw-Fahrer schwer, einen Parkplatz zu finden. Um dennoch ihre Lenk- und Ruhezeiten einhalten zu können, würden viele Fahrer ihre Laster verbotswidrig abstellen, berichtete die Autobahndirektion. Deshalb sei es in der Vergangenheit schon zu mehreren tödlichen Unfällen gekommen. Eine Untersuchung aus dem Jahr 2008 habe ergeben, dass an der A3 zwischen den Autobahnkreuzen Nürnberg und Regensburg mehr als 200 Stellplätze für Lastwagen fehlen. (dpa)

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.