Personal: Jedem zweiten Bewerber fällt das Anschreiben schwer

Bewerbung ohne Sorgen: Die Deutsche Bahn verlangt ab Herbst dieses Jahres von ihren angehenden Auszubildenden kein Motivationsschreiben mehr
© Foto: Deutsche Bahn AG / Pablo Castagnola

70 Prozent der Deutschen befürworten laut einer aktuellen YouGov-Umfrage das neue Bewerbungsverfahren der Deutschen Bahn, in dem nur noch Lebenslauf und Zeugnisse eingereicht werden müssen.


Datum:
06.07.2018
Autor:
Anja Kiewitt

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Köln. Die Deutsche Bahn verlangt ab Herbst dieses Jahres von ihren angehenden Auszubildenden kein Motivationsschreiben mehr. Bewerber müssen künftig nur noch Lebenslauf und Zeugnisse über eine Onlineplattform einreichen. Das befürwortet die Mehrheit der Deutschen (70 Prozent). Ein knappes Viertel findet das Anschreiben aber nach wie vor wichtig, das zeigt eine aktuelle YouGov-Umfrage.

Formulieren des Anschreibens fällt schwer

Demnach fällt es fast jedem Zweiten (44 Prozent) schwer, ein aussagekräftiges Motivationsschreiben zu formulieren. Knapp ein Drittel (30 Prozent) hat kein Problem damit. Befragt wurden 1056 Personen ab 18 Jahren vom 26. bis 29. Juni 2018.

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.