Planung für E-Highway für Lkw an der A1 kommt voran

Der Vertrag für den Bau des E-Highway auf der A1 ist abgeschlossen
© Foto: Verkehrsministerium Schleswig-Holstein

Ein Baukonsortium unter Leitung von Siemens hat den Zuschlag für den Bau einer Teststrecke für -Oberleitungs-Lkw in Schleswig-Holstein erhalten.


Datum:
16.03.2018
Autor:
André Gieße

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Kiel. Ein Baukonsortium unter Leitung von Siemens hat am Freitag den Zuschlag für den Bau einer Teststrecke für Lkw mit Elektroantrieb an der Autobahn 1 bei Lübeck erhalten. Es geht um den Bau einer zunächst acht Kilometer langen elektrischen Oberleitung, wie das Verkehrsministerium Schleswig-Holsteins mitteilte. Das Land verhandelt mit dem Bundesumweltministerium über eine mittelfristige Erweiterung der Strecke.

Das vollständig vom Bund finanzierte Projekt kostet rund 14 Millionen Euro. Schleswig-Holsteins Verkehrsminister Bernd Buchholz (FDP) sprach von einer „höchst innovativen Form des Lkw-Antriebs, der den Güterverkehr eines Tages nahezu emissionsfrei machen“ könne. Umweltminister Robert Habeck (Grüne) sagte, „wir müssen nicht nur den Pkw-Verkehr ökologisch machen, sondern auch beim Lkw-Verkehr Alternativen zum Diesel entwickeln“. Er hoffe, dass der gelinge „und die Strecke sukzessive immer länger wird“.

Tests sollen Mitte 2019 starten

Auf der Autobahn 1 bei Lübeck ist eine von bundesweit zwei Teststrecken geplant. Dort sollen künftig Lastwagen mit Elektroantrieb rollen. Der zweite Testabschnitt in Deutschland ist auf der A5 zwischen Darmstadt und dem Frankfurter Flughafen geplant.

Das Projekt im Norden soll voraussichtlich Mitte 2019 starten und Ökostrom nutzen. Geplant ist, dass Hybrid-Lkw einer Reinfelder Spedition auf der Strecke in beiden Richtungen auf Knopfdruck auf den Elektroantrieb umschalten und automatisch den Stromabnehmer ausklappen. Dafür werden im Abstand von 65 Metern Masten mit zweipoligen Oberleitungen aufgestellt. An der Fahrbahn selbst muss dafür nichts verändert werden. Lkw ohne Stromabnehmer können problemlos darunter fahren. (dpa/ag)

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.