Platoon zwischen München und Nürnberg

Ab 2018 wollen DB Schenker und MAN auf der A9 zwischen München und Nürnberg im Platoon fahren
© Foto: MAN

Jetzt wird es konkret: MAN und DB Schenker wollen ab 2018 im Platoon fahren!


Datum:
28.11.2016
Autor:
Gregor Soller

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


München. MAN und DB Schenker machen ernst und gehen den nächsten Schritt im Platooning. Eine entsprechende Absichtserklärung (Memorandum of Understanding) haben die beiden Konzerne nun unterzeichnet. Geplant ist, zunächst die Rahmenbedingungen für das Projekt und eine damit verbundene Praxiserprobung festzulegen. 2018 soll ein Lkw-Platoon auf der Autobahn A 9 zwischen den DB Schenker-Niederlassungen München und Nürnberg unterwegs sein. Im zweiten Schritt ist der Einsatz autonom fahrender Lkw auf dem Nürnberger DB Schenker-Werksgelände vorgesehen.Der Abstand der einzelnen Fahrzeuge beträgt untereinander etwa zehn Meter beziehungsweise etwa eine halbe Sekunde Fahrzeit. Dabei soll die elektronische „Kopplung“ der Fahrzeuge im Platoon die Verkehrssicherheit gewährleisten. Das so erzeugte „Windschattenfahren“ soll bis zu zehn Prozent Sprit für den gesamten Platoon sparen.

Knackpunkt sind dabei auch vielfältige Anforderungen und Details in der Praxis, deren Klärung noch Zeit in Anspruch nehmen wird: Im ersten Schritt klären die Partner DB Schenker und MAN Truck & Bus wesentliche Grundfragestellungen für den Erprobungseinsatz. Hierbei sind sowohl sinnvolle Einsatzfälle für Platooning, als auch die technischen und logistischen Voraussetzungen für das Zusammenstellen von Platoons herauszuarbeiten. Ein weiterer Themenblock betrifft die Erfassung und Bereitstellung der notwendigen Informationen und deren Nutzung durch Hersteller und Logistiker. Auch die Verbindung von Platooning mit weiterführenden digitalen Diensten wird betrachtet ebenso wie die Frage nach Kosten und möglichen Einsparpotenzialen. Für die Kollegen noch wichtiger: Schenker und MAN wollen auch die Anforderungen an die Fahrer beim Platooning sowie den Einfluss der neuen Technik auf den Arbeitsplatz Lkw heute und in Zukunft beleuchten. (gs)

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.