Pleitewelle erfasst Österreichs Spediteure

Österreichische Transportunternehmer haben im Juni 2009 einen Insolvenzrekord erreicht.


Datum:
04.09.2009
Autor:
Redaktion TRUCKER

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Der Juni 2009 hat dem österreichischen Transportgewerbe einen Insolvenzrekord beschert. Allein in diesem Zeitraum waren 49 Unternehmen betroffen. Insgesamt schlitterten im ersten Halbjahr 2009 218 Frächter in die Pleite. Das meldete jetzt der Fachverband Güterbeförderung. Zum Vergleich: Im gesamten Jahr 2008 mussten 415 Transportunternehmen Insolvenz anamelden, 2007 waren es 384 Firmen. Als schwarzes Jahr ging 2005 in die jüngere Pleitestatistik ein. Nach der EU-Osterweiterung und der Einführung der LKW-Maut standen 520 Unternehmen vor dem Ende. Die Gründe für die Pleitewelle in diesem Jahr sieht der Fachverband im rückläufigen Transportaufkommen aufgrund der Wirtschaftskrise und der zaghaften Kreditvergabe durch Banken. Für Fachverbandsobmann Wolfgang Herzer ist die politische Stoßrichtung für die Herbstarbeit der Frächter-Vertretung klar. Er forderte unverändert finanzielle Anreize für Investitionen in moderne Fahrzeuge, steuerliche Entlastungen, um den Fernverkehr wieder konkurrenzfähig zu machen, und verstärkte Kontrollen zur Sicherung eines korrekten Wettbewerbs. (rv)

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.