Preisvergleich: Sparen an der Autobahn

Die Tester kauften gängige Snacks und Getränke ein
© Foto: Picture Alliance/Bernd Wüstneck

Die Preise für Sprit, Snacks und Getränke an Autohöfen sowie Tankund Rastanlagen in Deutschland unterscheiden sich erheblich.


Datum:
22.11.2016
Autor:
Sabine Köstler

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Das meldet der Autoclub "Mobil in Deutschland e.V.". Der Club hat nach 2014 seinen zweiten "Sparen an der Autobahn"-Test gemacht. Berücksichtigt wurden die Kraftstoffpreise (Diesel, E5, E10), die Toilettenbesuchs-Preise sowie die Preise für Produkte aus dem Shop.

Um die Snacks zu testen, bildete man aus zehn gängigen Produkten der Shops einen Warenkorb: 0,5 l Coca Cola Zero, 0,5 l Premium Mineralwasser still, 0,25 l Red Bull, ein kleiner Cappuccino to go, 1 Packung Pringles Chips Original, 1 Bifi, 1 Magnum Classic Schoko, 1 Riegel Kinderschokolade, 1 Tüte M&Ms (45 g), 1 Käsebrötchen, 1 Bockwurst mit Brötchen.

Den günstigsten Gesamtpreis von 20,49 Euro zahlten die Tester am Autohof Rheinböllen (A 61), für dasselbe Warenpaket mussten sie bei der Tank & Rast in Walsleben (A 24) genau 39,60 Euro hinblättern. Das Paar aus Raststätte und dazugehörigem Autohof mit dem größten Unterschied entdeckte der Autoclub beim Autohof Herzsprung und der Tank & Rast Anlage Walsleben an der A 24: Hier betrug der Unterschied knapp 72 %.

Im Schnitt waren die Rasthöfe bei den Snacks um rund 30 % teurer. Beim Sprit ergab sich eine mittlere Differenz von rund 10 %, wobei die günstigste Tankfüllung Diesel (50 Liter) zwischen dem 20. und 24. Juli beim Euro Rastpark Schweitenkirchen (A 9) für 53,- Euro zu bekommen war, während die Tank & Rast Siegerland dafür 62,50 Euro verlangte (+ 18 %). Der dort benachbarte Autohof Wilnsdorf bot den Diesel zeitgleich wiederum um 16 % günstiger an. Den Vergleich der 20 getesteten Autohöfe und Raststätten mit den einzelnen Preisen gibt es als Download bei Mobil in Deutschland unter www.mobil.org.

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.