Regen bremst Arbeiten auf Rader Hochbrücke aus

Die Asphaltierungsarbeiten auf der Rader Hochbrücke sind durch das Wetter ins Stocken geraten
© Foto: Carsten Rehder/dpa/picture-alliance

Am kommenden Wochenende sollten die Sanierungsarbeiten an der Rader Hochbrücke vorerst beendet werden. Doch der anhaltenden Regen in Norddeutschland durchkreuzt die Pläne.


Datum:
05.10.2017
Autor:
Julia Thomsen

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Kiel/Rendsburg. Der Dauerregen verzögert die Sanierungsarbeiten auf der vielbefahrenen Rader Hochbrücke über den Nord-Ostsee-Kanal bei Rendsburg. Der Regen mache Asphaltierungsarbeiten unmöglich, teilte das Verkehrsministerium mit. Statt wie ursprünglich geplant am vergangenen Wochenende könnten die Arbeiten nun erst Mitte dieser Woche beendet werden.

Derzeit ist auf der Brücke im Verlauf der A7 in beiden Richtungen nur eine Spur frei. Deshalb kommt es immer wieder zu Staus. Bis Dienstag letzter Woche seien die Sanierungsarbeiten noch voll im Plan gewesen, hieß es. In Richtung Flensburg werden nach Angaben des Landesbetriebs für Straßenbau und Verkehr noch zwei trockene Tage bis zum Abschluss der Asphaltierungsarbeiten gebraucht. In Richtung Hamburg seien es etwa vier regenfreie Tage. (dpa)

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.