Rheinland-Pfalz digitalisiert Baustellen-Daten für Verkehrsteilnehmer

Baustellen verursachen so manchen Stau. Rheinland-Pfalz will Verkehrsteilnehmer künftig besser darüber informieren
© Foto: Benedikt Spether/dpa/picture-alliance

Das Bundesland hat eine neue Digital-Initiative gegen Staus gestartet und bietet Lkw- und Autofahrern damit einen neuen Service.


Datum:
18.06.2018
Autor:
Stefanie Nonnenmann

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Mainz. Rheinland-Pfalz hat eine Digital-Initiative gegen Staus gestartet. Von der Kreisstraße bis zur Autobahn werden künftig alle Tagesbaustellen, kurzfristigen Sperrungen und Umleitungen in einer zentralen Datenbank gebündelt und für Auto- und Lkw-Fahrer aufbereitet, wie Verkehrsminister Volker Wissing (FDP) am Montag in Mainz sagte.

„Viele Daten lagen bisher nicht in digital einheitlicher Form vor”, sagte Wissing über das Projekt „BaustellenInfo digital RP”. Die Daten werden ab 2019 in Echtzeit mit dem Mobilitäts Daten Marktplatz (MDM) des Bundes geteilt, auf den auch Hersteller von Navigationsgeräten zugreifen können. (dpa)

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.