Scheuer will Verbesserungen bei Lkw-Notbremsassistenten

Bundesverkehrminister Andreas Scheuer setzt sich für mehr Sicherheit beim Notbremsassistenten ein
© Foto: Kay Nietfeld/dpa/picture-alliance

Künftig soll das Abschalten des Notbremsassistenten untersagt werden. Eine entsprechende Änderung der Straßenverkehrsordnung soll noch vor der Sommerpause auf den Weg gebracht werden.


Datum:
23.05.2018
Autor:
Stefanie Nonnenmann

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Berlin. Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) will die Verkehrssicherheit von Lastwagen verbessern und plant dazu Änderungen bei der Straßenverkehrsordnung. Scheuer kündigte am Dienstag auf Twitter an, dazu noch vor der Sommerpause einen Vorschlag ins Kabinett einzubringen. Konkret geht es um Verbesserungen bei Notbremssystemen.

Neue Lastwagen in der EU müssen schon Notbremssysteme haben - allerdings kann sie der Fahrer deaktivieren. Union und SPD hatten im Koalitionsvertrag vereinbart, „nicht abschaltbare” Notbremssysteme oder Abbiege-Assistenten für Lkw und Busse verbindlich vorzuschreiben. Scheuer sagte, das Abschalten von Notbremsassistenten solle künftig untersagt werden. Damit sollten Unfälle unter Beteiligung von Lastwagen verringert werden. (dpa)

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.