So entstand der WM-Auflieger bei Krone

In nur vier Tagen stellte Krone das extravagante
WM-Gefährt auf die Räder 
© Foto: Krone

Das musste schnell gehen! Nur vier Tage blieb der Krone-Mannschaft für die Realisierung des extravaganten WM-Gefährts.


Datum:
21.07.2014
Autor:
Jan Burgdorf

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Viel Zeit zum Planen bleib den Krone-Mitarbeitern für das Projekt WM-Truck nicht. "Nach dem überaus erfolgreichen Halbfinale kam bei uns die Anfrage ins Haus, ob wir einen Auflieger zum WM-Mobil für den Korso in Berlin umbauen könnten," erklärt Krone-Mitarbeiter Ingo Lübs. Nur vier Tage blieben dem Krone-Team am Standort Werlte für die Realisierung des Projektes.

Basis bildet ein herkömmlicher Kühl-Auflieger, dem Krone kurzerhand die Dachpartie abflexte. Die DFB-Helden standen während des Korsos auf einem ebenfalls von Krone konstruierten und mit original Fifa-Kunstrasen belegten Zwischenboden, der mit 50 Tonnen Maximalbelastung große Reserven bietet. Für weitere Sicherheit der wertvollen Kicker sorgen adäquate Geländer und Verkleidungen.

Nachdem Krone den außergewöhnlichen Auflieger just in time fertiggestellt hatte, ging es am Samstag direkt nach Berlin zur Beklebung, wo der weiße ehemalige Kühlauflieger seinen neuen schwarzen Look und eine entsprechende Beschriftung verpasst bekam.  (bj)

Unten stehende Bildergalerie zeigt die wichtigsten Schritte des Umbaus!

 


So entstand der WM-Trailer bei Krone

Bildergalerie

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.