Speditionsgewerbe in Baden-Württemberg beklagt Parkplatzmangel

Auch in Baden-Württemberg gibt es zu wenig Lkw-Parkplätze entlang der Autobahnen
© Foto: Sebastian Kahnert/Picture Alliance

Der Parkplatzmangel für Lkw-Fahrer ist ein Dauerproblem. Rund 2000 Stellplätze fehlen alleine in Baden-Württemberg.


Datum:
28.07.2017
Autor:
Stefanie Nonnenmann

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Stuttgart. Das baden-württembergische Speditionsgewerbe hat einen Stellplatzmangel für Lastwagenfahrer entlang der Autobahnen angeprangert. Im Südwesten fehlten rund 2000 Parkplätze, teilte der Geschäftsführer des Verbands Spedition und Logistik, Andrea Marongiu, in Stuttgart mit. „Dies mit steigender Tendenz, denn die Logistikwirtschaft brummt.” Der Verbandsfunktionär warf der Politik Versäumnisse vor. Der Südwesten sei ein Transitland für Ost-West- und auch für Nord-Süd-Strecken.

Mangel vor allem auf A 5, A 6 und A 8

Nach Angaben des Landesverkehrsministeriums ist die Not an der Autobahn 5 in Richtung Grenze sowie an der Autobahn 6 und der Autobahn 8 mit am größten. Der Bund aktualisiert gerade seine Stellplatzprognose bis zum Jahr 2030, wie ein Sprecher erklärte. Mit Ergebnissen werde im kommenden Frühjahr gerechnet. Ende 2014 gab es an den Autobahnen im Südwesten 6000 Parkplätze. Im Januar waren es 6540. Im laufenden Jahr sollen bis zu 130 neue Parkmöglichkeiten gebaut werden. Dafür stehen 13,4 Millionen Euro bereit. Im Schnitt liegen die Kosten für einen Stellplatz zwischen 50.000 und 100.000 Euro.

Nach Auffassung des Verbandes tun sich oftmals Kommunen schwer, entsprechende Flächen für neue Abstellmöglichkeiten auszuweisen. „Wir haben da noch einige Arbeit vor uns, um Baden-Württembergs drittgrößte Branche ins richtige Licht zu rücken.” Ein Sprecher des Auto Club Europa sagte, Berufskraftfahrer müssten ihre Lenk- und Ruhezeiten einhalten können, dies sei auch ein wichtiger Beitrag zur Verkehrssicherheit. Wichtig sei vor allem, dass künftige Parkplätze nicht direkt an der Autobahn entstünden. Denn nur abseits davon könne sich der Fahrer erholen. (dpa)

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.