Verdi fordert fünf Prozent mehr Lohn

Verdi-Vizechefin Andrea Kocsis
© Foto: Picture Alliance/Caroline Seidel

Die Beschäftigten der Transport- und Logistikbranche sollten nach Ansicht der Dienstleistungsgesellschaft Verdi fünf Prozent mehr Geld bekommen.


Datum:
20.02.2017
Autor:
Martin Orthuber

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


"Die Beschäftigten der Branche leisten eine ausgezeichnete Arbeit", erklärte Verdi-Vize Andrea Kocsis. Sie sollten daher am wirtschaftlichen Fortschritt teilhaben. In der Branche stehen in diesem Jahr Flächentarifverhandlungen in zehn Bundesländern an, es geht um 150.000 Beschäftigte. Zudem sind elf bundesweite Haustarifverträge bei acht Unternehmen des Konzerns Deutsche Post DHL, zwei Unternehmen von Federal Express und dem Automobillogistiker BLG zu verhandeln.

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.