Viele Brücken sind baufällig

Düstere Aussichten in Sachen Brückenbau: In den kommenden Jahren stehen viele Sanierungen an
© Foto: picture-alliance/Josef Hildenbrand

Nordrhein-Westfalen und Bayern haben die meisten maroden Autobahn-Brücken.


Datum:
12.06.2015
Autor:
Redaktion TRUCKER

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Das Bundesverkehrsministerium hat 2010 gemeinsam mit der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) die "Strategie zur Ertüchtigung der Straßenbrücken im Bestand der Bundesfernstraßen" entwickelt. Den Bundesländern wurde eine Liste mit 2200 Brücken vorgelegt, die auf ihre Belastungsfähigkeit hin noch einmal berechnet werden sollen, um zu sehen, welche verstärkt werden müssen, um die Lebensdauer zu verlängern, bis ein Neubau möglich ist. Mit 30 Prozent entfallen die meisten der fragwürdigen Autobahnbrücken auf Nordrhein-Westfalen, gefolgt von Bayern (17 Prozent), Hessen (14 Prozent) und Baden-Württemberg (12 Prozent).

ERSTE UND ERNÜCHTERNDE ZWISCHENERGEBNISSE

Die Prüfung ist in den Ländern noch in vollem Gange. Erste Zwischenergebnisse zeigen aber den dringenden Sanierungsbedarf: In Nordrhein-Westfalen wurden 250 von 800 Brücken untersucht. Mehr als die Hälfte muss in den nächsten 15 bis 20 Jahren erneuert werden. Bayern hat 80 von 343 Brücken geprüft. 16 Prozent der Autobahnbrücken müssen vordringlich instandgesetzt oder neu gebaut werden. Bei 46 Prozent sieht das Land einen zeitnahen Sanierungsbedarf. Hessen hat rund drei Viertel der 65 zu untersuchenden Brücken nachberechnet. Hier sind bei zwölf Prozent der Bauwerke verkehrsbeschränkende Maßnahmen notwendig. Sie müssen neu gebaut werden. 63 Prozent müssen vor dem Erreichen der ursprünglich erwarteten Nutzungsdauer erneuert werden. Immerhin ein Viertel soll die erwartete Nutzungsdauer erreichen. In Baden-Württemberg muss ein Viertel der Autobahnbrücken vordringlich erneuert werden, 63 Prozent werden auch hier ihre vorgesehene Nutzungsdauer voraussichtlich nicht erreichen ...

In Rheinland-Pfalz wurden 52 von 97 Brücken neu berechnet. 34 davon sind auch in Zukunft tragfähig, zehn müssen erneuert und acht verstärkt werden.

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.