Fahrergesundheit: Schutz vor lebensbedrohlichen "Kinderkrankheiten"

Rund eine Million Europäer sind unzureichend geimpft
© Foto: AOK Bundesverband

WHO mahnt zu Impfschutz; gefährliche "Kinderkrankheiten" greifen wieder um sich


Datum:
22.04.2014
Autor:
Sabine Köstler

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Schutzimpfungen können laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO)  jährlich etwa zwei bis drei Millionen Todesfälle aufgrund von Diphterie, Tetanus Keuchhusten und Masern verhindern. Das berichtet der AOK Bundesverband anlässlich der derzeit stattfindenden Europäischen Impfwoche „Impfschutz fürs Leben“ (21. bis 26. April 2014).

Fast eine Million Menschen in Europa habe jedoch keinen optimalen Impfschutz.  Wie die WHO mitteilt, zeigen jüngste  Ausbrüche von Infektionskrankheiten einen besorgniserregenden Trend, im Zuge dessen so genannte „Kinderkrankheiten“ auch Teenager und junge Erwachsene befallen, gelegentlich mit schwerwiegenden Folgen. Aufrechterhaltung eines umfassenden Schutzes über den ganzen Lebensverlauf hinweg und in der gesamten Bevölkerung bedeutet, hartnäckige Durchimpfungslücken zu schließen und sicherzustellen, dass Menschen die im Erwachsenenalter notwendigen Auffrischungsimpfungen sowie anfällige Bevölkerungsgruppen die saisonalen Grippeimpfungen erhalten.

Eine Beratung zu Impfungen, deren Risiken oder eine Überprüfung des Impfausweises kann man beim Hausarzt oder einem Impfarzt vornehmen lassen. Die Kosten für die empfohlenen Schutzimpfungen werden zum großen Teil von den Gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

Weitere Infos rund um das Thema Impfen bietet die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung  unter www.impfen-info.de

 

Quellen:
PM des AOK-Bundesverbandes, WHO (Regionalbüro Europa)

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.