Mehr Arbeit, viel mehr Unfälle

Massenkarambolage im Berufsverkehr auf der A4

Die Zahl der Arbeits- und Wegeunfälle 2010 ist deutlich angestiegen.


Datum:
31.03.2011
Autor:
Redaktion TRUCKER

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Im vergangenen Jahr ist die Zahl der meldepflichtigen Arbeits- und Wegeunfälle deutlich gesetiegen. Das meldet die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) unter Berufung auf vorläufige Zahlen der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen.


Danach gab es insgesamt 964.144 Arbeitsunfälle, das waren 8,8 Prozent mehr als im Vorjahr. Auf dem Weg von und zur Arbeit ereigneten sich 224.110 Unfälle, eine Zunahme um 25,5 Prozent gegenüber 2009.
 
    "Es ist ein typischer Reflex, dass bei anziehender Konjunktur und Beschäftigung auch die absolute Zahl der Arbeitsunfälle zunimmt", sagt DGUV-Hauptgeschäftsführer Dr. Joachim Breuer. Das müsse allerdings  nicht unbedingt bedeuten, dass auch das relative Unfallrisiko steigt. Die Versicherungen können dazu erst im Sommer konkrete Aussagen machen, wenn alle Rechnungs- und Geschäftsergebnisse vorliegen.
   
  2010 gab es in Deutschland leider auch mehr Unfalltote. 524 Menschen verloren ihr Leben aufgrund eines Arbeitsunfalls; 369 starben aufgrund eines Wegeunfalls. "Gerade im Straßenverkehr geschehen immer wieder schwere Unfälle - erst recht bei Schnee und Eis, wie wir es 2010 in außergewöhnlicher Form hatten", erklärt der DGUV-Hauptgeschäftsführer.  (SK)


Quelle: DGUV

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.