TÜV Süd warnt vor Medikamenten am Steuer

Nebenwirkungen können Unfälle verursachen - harte Konsequenzen


Datum:
24.11.2011
Autor:
Redaktion TRUCKER

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Die Erkältungswelle ist angerollt: Husten und Niesen, Schnupfen und Heiserkeit allerorten. Mittel gegen die Symptome bieten die Apotheken genug, doch Vorsicht: Zahlreiche Medikamente können die Sinne ganz schön vernebeln, warnt der TÜV Süd. Kracht es, dann könnte es für LKW-Fahrer großen Ärger geben. Verkehrsexperte Gerhard Laub von der TÜV Süd Life Service GmbH: "Die Rechtsprechung macht hier keinen Unterschied zwischen Medikamenten und Drogen."

Ist nachweisbar, dass ein Unfall unter dem Einfluss von Medikamenten verursacht wurde, ist mit einem Bußgeld zu rechnen, je nach Schwere auch mit einem Fahrverbot und sogar mit Freiheitsstrafe. Auch der Versicherungsschutz kann entfallen.
 
Zu beachten sind vor allem die Wechselwirkung von Medikamenten sowie die Wirkung von Kombi-Präparaten. Mediziner warnen vor einem eingeschränkten Reaktionsvermögen, vor allem bei gleichzeitiger Einnahme mehrerer Medikamente.

Um sicherzugehen, sollte immer der Rat eines Arztes oder Apotheke eingeholt werden, so der TÜV Süd. (SK)  

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.